• Service
  • GEMA
  • Versicherung
  • KSK
  • Beratung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Weiterbildung

Der Thüringer Theaterverband hat eine hauptamtlich Geschäftsstelle in Weimar, die den Mitgliedern für Beratung und Support in allen Fachbereichen zur Verfügung steht.

Beratung und Mentoring

Die Geschäftsstelle und der Vorstand bieten den Mitgliedern umfassende Beratung, Mentoring und Service an,  in den Bereichen Management, Vereinsrecht, Förderung und Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit, Projektunterstützung und fachliche Hilfe in allen Bereichen der Kultur- und Veranstaltungsplanung. Ebenso bieten der Landesverband Weiterbildungen, die Vermittlung von künstlerischem oder organisatorischem Personal sowie von nationalen und internationalen Ensemblekontakten.

Kulturpolitische Interessenvertretung

In der kulturpolitischen Interessenvertretung ist der Landesverband in zahlreichen Gremien, Kuratorien und Fachbeiräten des Landes und des Bundes vertreten. Zentrales kulturpolitisches Handlungsfeld sind die Sicherung und Verbesserung der Strukturen und Bedingungen für freie Kulturschaffende und die freien Träger der darstellenden Künste.

Thüringer Theaterpreis

Der Landesverband lobt alle zwei Jahre den Thüringer Theaterpreis, als Preis der freien Theaterszene aus.
Das Avant Art Festival findet seit 2012, alle zwei Jahre im geraden Kalenderjahr statt.
Der dotierte Thüringer Theaterpreis wird von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gestiftet.

Mitglieder des Landesverbandes erhalten um 20% reduzierte Tarife auf die Vergütungssätze der GEMA.

Über Rahmenverträge unserer Bundesverbände, dem Bundesverband Freie Darstellende Künste (BFDK) und dem Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) erhalten Mitglieder des Thüringer Theaterverbandes eine GEMA-Vergünstigung.

Mitglieder des Thüringer Theaterverbandes können eine Vereinshaftpflicht- und Mitglieder-Unfallversicherung günstig abschließen.

Der aktuelle Gruppenjahresbetrag beträgt 32,00€ (Stand August/2020).

Diese Versicherungsleistung kann über einen Rahmenvertrag des Bundes Deutscher Amateurtheater (BDAT) für Vereine und Amateurtheater ermöglicht werden.

Nähere Informationen zum Leistungsumfang des Versicherungsschutzes erteilen wir interessierten Mitgliedern auf Anfrage.

Für die Amateurtheater des Landes Thüringen besteht über den Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) die Möglichkeit einer Ausgleichsvereinbarung (AV) mit der Künstlersozialkasse (KSK) beizutreten.

Träger der AV ist der BDAT. Als Mitglied der Ausgleichsvereinbarung wird man so durch den BDAT gegenüber der Künstlersozialkasse (KSK) vertreten.

Die Vorteile eines Beitrittes zur AV liegen in einer ‚‚geschützten‘‘ Kommunikation mit der KSK über den BDAT, in den Beratungsleistung durch den BDAT zur Künstlersozialabgabe (Verwaltungsvereinfachung) und in einer Rechtssicherheit in der Erbringung der Künstlersozialabgabe.

Nähere Informationen hierzu finden sich unter: www.bdat.info

Der Thüringer Theaterverband bietet ein breites Spektrum an Öffentlichkeitsarbeit, Publikationen und Marketingmaßnahmen für seine Mitglieder.

Eine wichtige Publikation des Verbandes ist die Zeitschrift "Theatrium", die neben aktuellen, kulturellen Leitthemen, kulturpolitisch wirkt und über die Einrichtungen und Produktionen der Mitgliedsbühnen berichtet.

Darüber hinaus veröffentlicht der Landesverband regelmäßig Infobroschüren und -folder zu Angeboten der Mitgliedsbühnen, zu Landesweit relevanten Projekten und Festivals sowie kulturpolitische Positionspapiere.

Mit dem Thüringer Theaterportal bietet der Verband eine weitere Internetplattform, als gemeinsamen Spielplan der freien Theaterszene in Thüringen.

Der Thüringer Theaterverband organisiert und veranstaltet regionale, nationale und internationale Workshops und Fachtage, Weiterbildungen und Seminare. Diese richten sich insbesondere an seine Mitglieder, sind jedoch grundsätzlich öffentlich.

Schwerpunkt der Weiterbildungen ist die Fortbildung der Fachkräfte in den Bühnen und Vereinen sowie die Schulung der ehrenamtlichen Multiplikatoren und Vorstände. Inhaltlich sind die Angebote sowohl in Richtung der künstlerischen Arbeit, als auch in Richtung Verwaltung, Recht, Veranstaltungstechnik, Marketing und Kulturmanagement ausgerichtet. Zusätzlich initiiert der Thüringer Theaterverband Plattformen des Erfahrungsaustauschs, der Netzwerkbildung und organisiert regelmäßige Klausuren seiner Mitglieder.

Der Thüringer Theaterverband ist Initiator und Kooperationspartner im Weiterbildungsverbund KULTUR LAND BILDEN. Aktuelle Seminare und Informationen finden sich u.a. unter www.kulturlandbilden.de